Feuer im Wald

Indian Summer. Und dies ist ein kleiner Ausschnitt davon. Den Indian Summer zu erleben ist aufregend, fasinierend und man meint, die Wälder würden brennen. Es ist ein beeidruckendes Spektakel das sich im Herbst bietet und dieses Foto steht stellvertretend für den Farbflash den ich in Neu England erleben durfte.

Das Nichts.

Zugegeben, vom Hafen sieht man nicht allzu viel. Aber ich mag Bilder bei diesem Wetter. Wenn der Nebel die Landschaft verhüllt und die Phantasie beginnt ihre eigenen Blüten zu treiben. Wenn man einerseits weiß, was da normalerweise zu sehen ist, was in diesem Moment aber verschwunden zu sein scheint. Oder wie jemand an anderer Stelle …

Weiterlesen

Nebelungen

Meinst du bei dem Wetter gibt es gute Bilder ? Das war die Frage auf meine Ankündigung an einem schmuddeligen Sonntag, raus zu gehen und Bilder machen zu wollen. Über Geschmack lässt sich natürlich immer streiten, das soll auch nicht Bestandteil dieses Posts sein. Aber zweifelsohne beweist dieses Bild, dass sich bei schlechtem Wetter auch …

Weiterlesen

Herbstfeuerwerk

Spätestens jetzt hat es jeder gemerkt, wir sind mitten im Herbst. Die Bäume werfen nicht nur ihre Blätter ab, vorher verwandeln sie sich in ein Feuerwerk der Farben. Man könnte auch meinen, die Wälder brennen. Es lohnt sich zur Zeit mit offenen Augen durch die Lande zu fahren oder spazieren zu gehen. Was uns die …

Weiterlesen

Freiheit. Fernweh.

Eine Möwe. Eine einfache Möwe findet in der Tat den Weg in meine kleine Galerie der Gedanken in Fotoform. Ist eine Möwe etwas besonderes? Nein. Zumindest nicht für uns hier im Norden. Möwen gibt es wie Sand am Meer. Naja, fast. Und doch hat sie etwas spezielles. Vereint sie für mich doch zwei Dinge in …

Weiterlesen

Gewitterfront

Wieder ein Naturfoto. Aber was soll ich machen, wenn schon Petrus der Meinung ist, den April einfach ein wenig zu verlängern. Das was da abzieht ist eine Gewitterfront, die noch kurz zuvor einen netten Grillnachmittag sprengen wollte. Allerdings ohne Erfolg 🙂